Bergzeitfahren im Nordschwarzwald

Zwischen “Maroder Asphalt” und “Silky Tarmac”... Während sich im unteren Bereich zum Glück schon wieder erste Risse und Wellen zeigen, heißt es auf den letzten Metern dieses Jahr ganz stark sein: Auf nagelneuem Asphalt besteht nun die Gefahr, dass ab dem Grunbacher Rathaus gebremst werden muss, um keine neue Bestzeit zu erzielen, denn es rollt praktisch von alleine bergauf… Ganz frisch und seidenweich ist der Belag in der Eichbergstrasse - das ist auch der Grund, warum der Veranstaltungstermin erst jetzt bekannt gegeben werden kann. Aber mal ehrlich - Strassenbeschaffenheit hin oder her, vergesst doch Alpe d’Huez, den Tourmalet, den Galibier oder den Mont Ventoux... (Impressionen dazu siehe Anmeldung ;) ) Die sind zwar genauso gut geteert wie unsere runderneuerte Strecke, aber wir sind selektiver: 320 Höhenmeter auf 3630m Streckenlänge, das ergibt knapp 10% Durchschnittssteigung - und das auf der besten Landesstraße Deutschlands!  ;) Wenn sich der mutige Radler hier gegen die Elemente stemmt, dann rinnt der Schweiß und es werden Helden geboren... Alle Finisher erhalten eine Finishermedaille und eine Urkunde zum Download. Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder die Chance auf attraktive Preise für alle, die oben ankommen - UNABHÄNGIG VON DER PLATZIERUNG. Damit wollen wir den Jedermann-Gedanken unserer beliebten Veranstaltung herausstellen. DENN MERKE: NUR ECHTE KÖNNER KOMMEN OBEN OHNE SICHTBARE SCHWEISSFLECKEN AN!!!  
EISZEIT - the FYTP website
© MARODER ASPHALT 2018
SONNTAG,  23.09.2018  11.00 Uhr mit tra-ditionellem Bergfest!